Über RepRap

Rapid Prototyping und Rapid Manufacturing

RepRap

Im Internet gibt es zahlreiche Hersteller und Anbieter für 3d Drucker. Da diese aber meistens sehr hochpreisig sind und für die meisten nicht erschwinglich, gibt es den RepRap Drucker. Doch was ist denn jetzt ein RepRap Drucker und was bedeutet RepRap überhaupt? Der Name steht für Replicating Rapid-prototyper. Das heißt er kann seine Kunststoffteile selber herstellen, duplizieren und reparieren, was dieses System so interessant macht. Deshalb ist der RepRap Drucker auch der Drucker, mit der größten globalen Verbreitung.

Wie funktioniert ein RepRap Drucker überhaupt?

Nun ja, er funktioniert wie jeder „normale“ 3d Drucker, die 3d Drucker der Marke Ultimaker und Co funktionieren genau nach demselben Druckverfahren (FDM). Das Filament, also das Druckmaterial, meistens handelt es sich hier um ABS oder PLA, welches mit einem Durchmesser von meistens 1,75 mm im sogenannten Hotend auf 200° (bei PLA) erhitzt wird und dann durch die Noozel, die in den meisten Fällen einen 0,4 mm Durchlass hat, gepresst wird. Nach dem Austreten des geschmolzenen Filaments erstarrt es beinahe sofort. Und so fährt der 3d Drucker die Koordinaten ab und presst das Filament wie Zahnpasta Schicht für Schicht aufeinander. Doch wer jetzt denkt, dass so ein 3d druckverfahren nnurn wenige Minuten dauert, der irrt. So ein 3d Druck dauert gerne mal mehrere Stunden, dies hängt natürlich von dem Volumen und der Größe des 3d Drucks ab.

Welchen 3d Drucker sollte ich am besten selber bauen?

Meine Empfehlungen sind 3d Drucker die ein einfaches System haben. Dies sind dann meistens 3-Achs-Systeme. Darunter zählen der Prusa i3 und der Mendel. Es gibt natürlich noch zahlreiche andere Systeme und Namen, doch darum soll es hier gar nicht gehen. Es gibt dann auch noch den Kossel, doch der ist sehr komplex und für den Anfänger nicht geeignet.

Langsam ist es soweit!

jetzt wo du die Grundkenntnisse über das Thema 3d Drucker selber bauen beherrschst, wird es Zeit ein Kit zu kaufen welches deinen Erwartungen und Voraussetzungen entspricht. Aber wieso nicht komplett selber bauen aus Holz, mit sägen und bohren, dies ist natürlich auch möglich mit entsprechendem Werkzeug. Doch sehr kompliziert und anspruchsvoll zu bauen.